Öffentliche Diskussion: Perspektiven und Bedingungen für den Frieden in Kolumbien

25.04.2014

Die Berghof Foundation organisiert eine öffentliche Diskussion über den Friedensprozess in Kolumbien in Zusammenarbeit mit kolko - Menschenrechte für Kolumbien.

Gemeinsam mit unserer Gastrednerin Vera Grabe, einer ausgebildeten Anthropologin, Mitbegründerin der M-19 und derzeitige Direktorin der „Peace Observatory“ in Bogotá, untersuchen wir Fragen hinsichtlich der Rolle der Zivilgesellschaft und von sozialen Bewegungen in der Ausarbeitung und Umsetzung eines möglichen Friedenabkommens. Darüber hinaus diskutieren wir, inwieweit internationale Organisationen derartige Bemühungen unterstützen können.

Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion (die Diskussion findet in deutscher Sprache statt, bei Bedarf ist eine Übersetzung von Deutsch nach Spanisch möglich).

Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte Datum: 7. Mai 2014, 19.30–21.30 Uhr