Werte gegen Gewalt

Das internationale Projekt „Triple V: Values vs. Violence“ widmete sich der Förderung des gewaltfreien Zusammenlebens. Mit Hilfe des Ansatzes der Wertekommunikation wurden Jugendliche angeregt, sich aktiv mit eigenen und fremden Wertevorstellungen auseinanderzusetzen. Gleichzeitig bildeten die Projektpartner in ihren Regionen Multiplikatoren in spezifischen Methoden der Wertekommunikation aus.
An dem zweijährigen Projekt beteiligten sich Organisationen aus Deutschland, Ungarn, England, Schottland und Nordirland. Das Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V., das im Jahr 2012 Teil der Berghof Foundation wurde, war für die pädagogische Fundierung des Projekts zuständig.

Laufzeit

2011 – 2012

Projekt-Webseite

http://triple-v.org

Veröffentlichungen

Aus dem Projekt sind mehrere Veröffentlichungen entstanden.

  • Günther Gugel (with Nadine Ritzi & Amos Heuss): Didaktisches Handbuch Werte vermitteln – Werte leben. Kreisjugendring Rems-Murr e.V. / Berghof Foundation.  Backnang/Tübingen 2013.
  • Günther Gugel: „Was uns wichtig ist …“. Materialien zur Wertevermittlung. 10 Plakate, 30 Bildkarten und Arbeitsheft in einer Hardbox. Berghof Foundation / Kreisjugendring Rems-Murr e. V. Backnang 2013.
  • Robert Rymes & Nadine Ritzi (Eds.): Triple V – Values vs. Violence. 2013. Kreisjugendring Rems-Murr e.V. / Berghof Foundation. PDF >