Biographischer Salon „Abchasische Studierende im Krieg“

Am Donnerstag, dem 10. 09. 2015 fand der dritte biographische Salon unter dem Titel „Abchasische Studierende im Krieg“ statt. Zu Gast war diesmal der Historiker Aslan Avidzba, der während des Krieges Student in Sukhum/i war und dort zum Kriegsdienst eingezogen wurde. Er schilderte eindrücklich die Schwierigkeiten, welche die Kampfeinsätze ihm und anderen Studierenden, ohne vorheriges intensives Training und bei mangelnder Ausrüstung, bereiteten.  Deutlich wurde, wie sehr diese Zeit ihn selbst und seine Generation geprägt hat. Moderatorin Mramza Djikirba führte einfühlsam durch das Gespräch.

Zur Zuhörerschaft gehörten sowohl seine damaligen Kommilitoninnen und Kommilitonen als auch Vertreter der heutigen Studierenden. Das Publikum beteiligte sich interessiert am Gespräch, zu dem auch kontroverse Diskussionsthemen, wie die Rolle des Patriotismus in der abchasischen Gesellschaft, gehörten.

Photos