Stärkung der Friedenskompetenzen für Mitglieder des Hohen Friedensrats und des Ulema-Rats in Afghanistan

Seminar in Kabul, December 2013

Dieses Projekt diente dem Ausbau von Kapazitäten zur Friedensförderung von Mitgliedern des afghanischen Hohen Friedensrats (HPC) und des Ulema-Rats. Ziel war es, Wissen und Fähigkeiten der Ratsmitglieder für die Planung und Implementierung eines inklusiven Friedensprozesses in Afghanistan zu stärken. In zwei Seminaren wurden Lernerfahrungen aus anderen Ländern präsentiert und der Frage nachgegangen, wie dort innerstaatliche politische Verhandlungen vorbereitet und umgesetzt wurden (inklusive Versöhnungsprozesse, in die auch ehemalige Aufständische miteinbezogen waren). Das Projekt bot Raum, gemeinsam zu erarbeiten, wie Dialogprozesse in politisch komplexen Settings wie Afghanistan umgesetzt werden können. Dazu wurden den teilnehmenden Ratsmitgliedern Expertise und Materialien zu relevanten Themen der Konflikttransformation und der Friedensförderung vermittelt.

Seminare

Juni 2013 in Berlin
December 2013 in Kabul

Laufzeit

April – Dezember 2013

Partner

Joint Secretariat of the High Peace Council of Afghanistan

Förderer

Auswärtiges Amt