Kommunale Dialogversammlungen ("Shirarka") in Somalia

Im Rahmen des Projekts „Föderalismus durch Dialog auf kommunaler Ebene“ fanden 2016 insgesamt sechs kommunale Dialogversammlungen statt. Zu den Versammlungen in den somalischen Regionen Middle Shabelle (in der Stadt Jowhar) und Hiiraan (in der Stadt Bulla Burte) waren jeweils 60 Teilnehmende geladen. Dabei waren alle regionalen Clans und Sub-clans vertreten, ebenso wie Angehörige wichtiger Interessengruppen: Älteste, Frauen, Jugend, Geschäftsleute, Künstler und religiöse Autoritäten. Die einzelnen Dialogversammlungen dauerten sechs Tage. Dies bot den Teilnehmenden die einzigartige Möglichkeit ihre Ansichten, Vorstellungen und Ängste zu den drei Schwerpunktthemen des Projekts – Föderalismus und Föderalisierungsprozess in Somalia; lokale Regierungsstrukturen; Konfliktlösung/Versöhnung – ausführlich auszutauschen und frei zu diskutieren. Die sogenannten „Shiraka“ (der Plural des somalischen Wortes „Shir“) wurden lokaler Tradition folgend durch Dichter und Sänger begleitet und umrahmt, welche die Diskussionsthemen vor Ort vertonten und in Gedicht- und Liedform in den Dialog einflochten.

Insgesamt 360 Personen nahmen an den Shiraka teil. Diese trugen die wichtigsten Diskussionsthemen und Informationen später auch in ihre Heimatgemeinden und dienten so als Multipklikatoren.