Dr. Christoph T. Jaeger

Senior Advisor
Föderalismus durch kommunalen Dialog in Somalia
E-Mail >

Christoph T. Jäger ist Senior Advisor für das Projekt Building Federalism through Local Government Dialogue in Somalia. Er kam im März 2015 zur Berghof Foundation.

Dr. Jaeger war Beauftragter des Deutschen Entwicklungsdienstes (DED) in Tunesien. Anschließend war er 27 Jahre für das United Nations Development Programme (UNDP) tätig, insbesondere in Algerien, Marakko und im Sudan. In der Zentrale in New York war er unter anderem stellvertretender Regionalleiter für die Arabischen Staaten. Nach seiner Pensionierung 1998 hat Christoph Jaeger für das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg zu den Verfassungsgebungsprozessen im Sudan und in Somalia gearbeitet und UNDP als Senior Development Advisor für den Friedensprozess in Darfur beraten.

Christoph Jäger ist seit 2003 in Somalias Verfassungsgebungsprozess involviert. Sein besonderes Interesse gilt der Entwicklung von Modellen für Statebuilding und Föderalismus auf Grundlage somalischer Wertesysteme. Zentral ist dabei der Dialog zwischen Vertretern der kommunalen Verwaltungsebenen und der Zivilgesellschaft.

Christoph Jäger hat einen Doktortitel in Jura der Universität Tübingen. Er hat Arabisch an der Universität Kairo sowie Persische Sprache und Kultur an der Universität Teheran studiert.