Dr. Martina Fischer

Programme Director, Südosteuropa
(Sonderurlaub von April 2016 bis März 2018)

E-Mail >

Martina Fischer ist Direktorin des Südosteuropa-Programms und Mitherausgeberin des Berghof Handbook for Conflict Transformation. Sie ist Friedenforscherin und Politikwissenschaftlerin. Sie ist seit 1998 für die Berghof Foundation tätig, u.a. als stellvertretende (und kommissarische) Leiterin des ehemaligen Berghof Forschungszentrums für konstruktive Konfliktbearbeitung. Sie hat umfassend zu den Themen Friedensförderung in Nachkriegsgesellschaften, zur Rolle von Zivilgesellschaft in der Konflikttransformation sowie zum Verhältnis von Militär und Gesellschaft geforscht und publiziert. Aktuell arbeitet sie zu Vergangenheitsarbeit und Aussöhnungsprozessen in kriegszerstörten Gesellschaften. Außerdem berät sie staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure zu Fragen der Friedensförderung und Konfliktbearbeitung. Sie ist Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags, im Beirat des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze, im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Stiftung Friedensforschung und in den Beiräten wissenschaftlicher Zeitschriften (Die Friedens-Warte, Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, Wissenschaft und Frieden).

Martina Fischer promovierte an der Freien Universität Berlin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen zehn Bücher und mehr als 200 Artikel.