Expertentreffen zu Friedenspädagogik in Nordostindien

05.11.2015

Vier nordostindische Projektpartner trafen sich von 26. bis 30. Oktober 2015 zum Erfahrungsaustausch und zu Kooperationsgesprächen im Georg Zundel Haus der Berghof Foundation in Tübingen. Sie diskutierten mit deutschen Studierenden über Friedenspädagogik in ihrer von Konflikten geprägten Herkunftsregion. In Berlin trafen sie sich zum Gespräch mit Vertreterinnen von zivik/ifa und Brot für die Welt. Beim Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer lernten sie zudem über die Aufarbeitung der deutsche Vergangenheit. Ergebnis des Treffens waren neue gemeinsame Projektvorhaben, die in den kommenden Monaten ausgearbeitet werden. Insbesondere die Idee einer Peace Counts Webinar Reihe stieß bei den Projektpartnern auf großes Interesse.