Fokusgruppe zum aktuellen Nationalen Dialog in Libyen

02.05.2016

In Zusammenarbeit mit dem Libyan Institute for Advanced Studies (LIAS) organsierte die Berghof Foundation eine Diskussion zu kritischen Fragen des Nationalen Dialogs in Libyen. Die Fokusgruppe bestand aus zwölf libyschen Teilnehmenden. Ziel des Treffens war es, die Erfahrungen aus Libyen in das geplante „National Dialogue Handbook“ einfließen zu lassen und das Projekt insgesamt voranzutreiben. Die Teilnehmenden repräsentierten ein breites Spektrum von sozialen, tribalen und politischen Bevölkerungsgruppen; die Debatten waren inspirierend und konstruktiv. Kontrovers diskutiert wurden Themen wie die Legitimität des aktuellen Nationalen Dialoges, die libysche Eigenverantwortung für den Prozess, sowie dessen Inklusivität. Die Teilnehmenden debattierten auch darüber, durch welche Maßnahmen und Mechanismen der Entscheidungsfindungsprozess zu unterstützen wäre, wie Entscheidungen umgesetzt werden sollten, die Prinzipien und Grundregeln des Nationalen Dialoges sowie sein Mandat.

Die Berghof Foundation führt weitere Fallstudien in Mali, dem Sudan und Tunesien durch.