Kolumbien: Toolbox für lokale Vermittler

24.10.2017

Wie können zur Umsetzung des Friedensabkommens in Kolumbien lokale Dialoge möglichst gut angeleitet werden? Das Friedensabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und der ehemaligen Guerilla FARC nennt Ländliche Entwicklung als ein wichtiges Ziel, in vom Krieg besonders stark betroffenen Regionen. Daher hat die neu gegründete Behörde ART (Agencia de Renovación Territorial) einen Prozess entwickelt, lokale Entwicklungspläne für die am meisten vom Krieg betroffenen Regionen zu erstellen. Zur Einbeziehung der betroffenen Bevölkerung sind Dialoge auf lokaler Ebene vorgesehen, die von geschulten Vermittlern/Fazilitatoren geleitet werden.

Die Mitglieder dieses neuen Fazilitatoren/innen-Netzwerks nahmen vom 15.-16. September an einer Trainings- und Reflektionsveranstaltung zu den Prinzipien und Werkzeugen von Dialog teil. Dabei erhielten sie eine neue Methodensammlung. Unser Team hat die ART u.a. bei der Entwicklung dieser Toolbox beraten.

Mehr über unsere Arbeit zu regionaler Friedensentwicklung in Kolumbien >

Toolbox (pdf download) >