Mediationsworkshop III in Mogadischu mit jungen Friedensschaffenden aus Hirschabelle State

17.07.2018

Somalia gehört zu den Staaten der Welt mit einer außerordentlich jungen Bevölkerungsstruktur. 80 Prozent der dort lebenden Menschen sind unter 35 Jahre alt. Ein nachhaltiger Frieden hängt dementsprechend maßgeblich von der Arbeit und Unterstützung der jungen Somalis ab, die sich bereits heute für einen friedvollen Wandel einsetzen. Einige von ihnen werden eines Tages Führungspersönlichkeiten ihrer Gemeinschaften und der Gesellschaft sein. Doch bereits heute verfügen sie über Einfluss und oft übersehene Zugänge, die es ihnen ermöglichen, wichtige Rollen in der Prävention und Transformation von Gewaltkonflikten zu spielen.

Aus diesem Grund veranstaltete das Somalia Teamtypo3/#_msocom_1 der Berghof Foundation im Juni 2018 in Mogadishu einen viertägigen ‚Mediation Support Workshop' mit jungen Friedenschaffenden. Der Workshop brachte unter anderen 16 einflussreiche Jugendrepräsentant*innen aus dem Bundesstaat Hirshabelle zusammen um Erfahrungen mit konstruktiver Konfliktbearbeitung zu teilen und Mediationskapazitäten auszubauen. Obwohl die Teilnehmenden verschiedenste professionelle, soziale, geographische und clanbezogene Hintergründe vertraten, eint sie die Haltung, sich als Jugendliche aktiv für Frieden im Bundesstaat Hirshabelle einzusetzen.

Der Workshop trug dazu bei, die Kapazitäten dieser Akteursgruppe im Bereich gemeinsamer Streitbeilegung und Vermittlung auszubauen, indem die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen reflektieren konnten, die durch praktische Kenntnisse ergänzt wurden. Außerdem bot der Workshop eine Plattform für junge Menschen aus den ehemals getrennten Regionen Middle Shabelle und Hiiraan, um sich zu kennenzulernen und Ideen für den Aufbau eines Netzwerks zu entwickeln. Dieses ‚insider mediator‘ Netzwerk wird sich gemeinsam mit der Gruppe der traditionellen Ältesten und anderen bedeutenden zivilgesellschaftlichen Akteuren, mit denen die Berghof Foundation bereits seit längerem zusammenarbeitet, konsolidieren.

Der Workshop war der letzte von drei Mediation Support Workshops für verschiedene wichtige Akteursgruppen im Bundesstaat Hirshabelle. Aufbauend auf den Erkenntnissen der vorhergehenden Feldforschung  zielt diese zweite Projektphase darauf ab, Insider Mediatoren durch gemeinsames Lernen und weiteren Austausch zu stärken und zu vernetzen. Gleichzeitig werden sie auf die traditionellen Dialogversammlungen (Shirarka) vorbereitet, die das Netzwerk in der anstehenden dritten Projektphase fazilitieren wird.