Peace Counts Goes Caucasus

28.08.2014

Im Juli begannen in Abchasien und Georgien zwei Workshop-Reihen zu Peace Counts. Dabei lernen Lehrerinnen und Lehrer, Hochschulpersonal, NGO-Aktivisten und junge Leute die Arbeit von Friedensmacherinnen und Friedensmachern aus der ganzen Welt kennen. Anhand der Peace-Counts-Materialien reflektieren sie gemeinsam, wie Frieden wiederherzustellen und zur Deeskalation von Konflikten beizutragen wäre und wie freiere und gerechtere Gesellschaften geschaffen werden könnten. Dabei beziehen sie auch ihre eigenen Erfahrungen mit ein. In einem georgisch-abchasisch-südossetischen Workshop in Jerewan im November werden alle drei Seiten die Möglichkeit haben, sich auszutauschen und gemeinsame Ideen zu entwickeln. Wie in unserem trilateralen Peace Counts Workshop im Oktober 2013 werden Reportagen von Peace Counts sowie die Arbeitspraxis der teilnehmenden Trainer dabei im Zentrum stehen.