Peace Counts, Straßenfußball und Stärkung von Frauen

03.06.2015

"Gerade haben wir eine großartige Veranstaltung zur Kultur des Friedens und der Versöhnung für Frauen zweier ehemals verfeindeter Stämme, Karbis und Rengma, in der konfliktgeprägten Region Karbi Anglong im nordostindischen Bundesstaat Assam abgeschlossen," berichtet Leban Serto, Lokalkoordinator für das Projekt Peace Counts on Tour der Berghof Foundation. Wie im vergangen Jahr führt das lokale Trainerteam eigenständig Peace Counts Workshops für verschiedene Zielgruppen in mehreren Bundesstaaten Nordostindiens durch. Anfang Mai veranstalteten sie in Wokha ein großes Friedensfußballturnier. An dem Turnier nahmen acht gemischte Teams teil, die neben Toren auch um Fairplay-Punkte spielten. Knapp zwei Wochen später wurde unter anderem eine Gruppe von Sozialarbeiterinnen aus Guwahati qualifiziert. Eine zweite Veranstaltung in Karbi Anglong mit über 300 teilnehmenden Gemeindemitgliedern bildete den Abschluss für den Monat Mai. Seit Beginn des Jahres 2015 werden immer häufiger Peace Counts Workshops von verschiedenen Organisationen nachgefragt.

Lokale Presseberichterstattung zur Peace Event in Wokha:

The Morung Express, 14 May 2015, p. 10