Vorstellung der Lessons Learned aus SerMacarena

06.10.2015

Komponenten territorialer Raumordnung für den Frieden

Bei einer Veranstaltung in Bogotá diskutierten departamentale und nationale Akteure aus Regierung, Zivilgesellschaft und der internationalen Zusammenarbeit das Modell und die Schritte für die Schaffung einer Multiakteurs-Plattform zur Nutzung von Land sowie dessen Planung - eines der kontroversesten Themen in Kolumbien und zentrale Konfliktursache. Im Vorfeld wurde eine Publikation präsentiert, die die Erfahrung von SerMacarena systematisiert, einem dreijährigen GIZ-Projekt in Meta. Die Systematisierung wurde unter anderem von Barbara Unger der Berghof Foundation ausgearbeitet. SerMacarena zielt darauf ab, Akteuren, die im Bereich territorialer Friedensförderung aktiv sind, Lessons Learned sowie einem Schritt-für-Schritt Leitfaden zur Umsetzung des Modells zur Verfügung zu stellen. Die Publikation ist verfügbar unter www.ame-macarena.org.