Workshop mit somalischen Ältesten in Mogadischu

Wie können die Vermittlungskompetenzen von traditionellen Führern in Somalia ausgebaut werden? Wie lässt sich ihre Arbeit im Zuge anhaltender Friedensbemühungen unterstützen?

Dies waren nur einige Fragen, zu denen das Somalia-Team der Berghof Foundation im Februar 2018 einen viertägigen ‚Mediation Support Workshop‘ mit somalischen Ältesten organisierte. Der Workshop in der somalischen Hauptstadt brachte 15 der einflussreichsten traditionellen und religiösen Führer aus dem Bundesstaat Hirshabelle zusammen. Ziel war es,  Erfahrungen aus dem Bereich Konfliktlösung zu teilen, Mediationskapazitäten auszubauen und ein Netzwerk von Insider Mediatoren zu etablieren.

Älteste sind die zentralen Vermittler innerhalb des traditionellen somalischen Konfliktlösungssystems (Xeer), das auch heute noch den wichtigsten Referenzrahmen für die Beilegung von Konflikten in Somalia bildet. Der Workshop trug dazu bei, die Kapazitäten der traditionellen Führer im Bereich gemeinsamer Streitbeilegung und Vermittlung auszubauen. Angesichts der umfassenden Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen der Teilnehmer stand dabei der Erfahrungsaustausch sowie praktische Fähigkeiten im Vordergrund. Außerdem bot der Workshop den  traditionellen Ältesten aus den vormaligen Regionen Middle Shabelle und Hiiraan eine Plattform um sich kennenzulernen und Ideen für den Aufbau eines Ältesten-Netzwerks auszutauschen. Am Ende des Workshops bestimmten die Teilnehmer dazu ihre Repräsentanten, auch sind  weitere regelmäßige Treffen geplant.

Der Workshop bildete den Auftakt einer Reihe von Mediation Support Workshops für verschiedene, in der Konfliktlösung einflussreiche, Akteursgruppen in Hirshabelle State. Aufbauend auf den Erkenntnissen der Feldforschung, zielt diese zweite Projektphase darauf ab, Insider Mediatoren durch gemeinsames Lernen und weiteren Austausch zu stärken und zu vernetzen. Gleichzeitig werden sie auf die traditionellen Dialogversammlungen (Shirarka) vorbereitet, die das Netzwerk in der dritten Projektphase fazilitieren wird. 

Mehr über unsere Arbeit zu Somalia >