Studienreise georgischer Studierender nach Zypern

Oliver Wolleh, Programdirektor für den Kaukasus, fazilitierte vom 3. September bis 4. Oktober 2014 eine Studienreise für neun georgische Studenten in den Süden und Norden Zyperns.

Die Reise wurde von Mariam Namneishvili (Minsiterium für Sport und Jugend) und Shota Shvelidze (Georgische Sektion der Jungen Fazilitatoren) organisiert. Die Gruppe traf mit Politikern, Akademikern, Anwälten und zivilgesellschaftlichen Akteuren zusammen und erhielt so einen detailierten Einblick in die politische Situation auf beiden Seiten der geteilten Insel. Zum Thema “verschwundene Personen”, das auch im Kaukasus von Bedeutung ist, traf sich die Gruppe ferner mit Repräsemtanten der Vereinten Nationen auf Zypern.

Dies ist das zweite Jahr, dass die Berghof Foundation, zusammen mit Vertretern der Jungen Fazilitatoren und dem Ministerium für Sport und Jugend kooperieren. Das Ziel des Projektes ist es, georgische Studenten für die Dynamiken und Herausforderungen langanhaltender Konflikte zu sensibilisieren.