Projektauftakt für Kooperation zur Stärkung religiöser Toleranz im Libanon

Am 28. Oktober 2015 fand die Auftaktveranstaltung des Kooperationsprojekts der Berghof Foundation mit Dar al-Fatwa im Libanon statt. Das gemeinsame Projekt dient der Unterstützung der Strategieentwicklung von Dar al-Fatwa und der zugehörigen Institutionen und soll die Stabilität und religiöse Toleranz im Libanon stärken. Die Veranstaltung fand auf Einladung des Großmufti der libanesischen Republik, Scheich Abd Al-Latif Derian, bei Dar al-Fatwa in Beirut statt.

Als höchste religiöse Autorität vertritt Dar al-Fatwa die sunnitische Gemeinschaft im Libanon auf Regierungsebene und ist u.a. für die Verwaltung und Betreuung der Moscheen, der islamischen Stiftungen, Sharia-Gerichtsbarkeit und verschiedene soziale Einrichtungen zuständig.

Ziel dieser Kooperation ist es, die Ursachen von Radikalisierung zu identifizieren geeignete Kapazitäten, Strategien und Maßnahmen dagegen zu entwickeln. Zudem soll die Rolle von Dar al Fatwa als Vorreiter für Toleranz und Moderation in der sunnitischen Gemeinschaft und im Libanon weiter gestärkt werden. Während der zweijährigen Pilotphase des Projekts werden wir zusammenarbeiten, um Toleranz und religiösen Pluralismus zu fördern und gegenüber den wachsenden Mobilisierungsbemühungen extremistischer Gruppen moderate Diskurse zu stärken. Aufbauend auf bestehenden Initiativen und Programmen von Dar al-Fatwa und dem Großmufti umfasst das Projekt gemeinsame Aktivitäten zur internen Strategieentwicklung, den Aufbau inklusiver Netzwerke und der Förderung von Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie Koordinationsinitiativen mit Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen, nationalen und internationalen Akteuren und Repräsentanten unterschiedlicher Gruppen.

Bei der Auftaktveranstaltung waren hochrangige religiöse, politische und diplomatische Vertreter anwesend. Grußworte hielten Scheich Abd Al-Latif Derian (Mufti der Republik Libanon), Herr Martin Huth (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Libanon), Frau Christina Lassen (Geschäftsträgerin der Delegation der Europäischen Union im Libanon), Dr. Mohammed Sammak (Berater des Mufti) und Prof. Dr. Hans-Joachim Giessmann, Geschäftsführender Direktor der Berghof Foundation. Im Anschluss an die Reden folgte eine feierliche Zeremonie zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Dar al-Fatwa und der Berghof Foundation.

Das Projekt wird mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und der Europäischen Union unterstützt.

Rede des Großmufti Sheikh Abd Al-Latif Darian (in englischer Sprache)

Rede von Dr. Mohammed Sammak (in englischer Sprache)

Rede von Prof. Dr. Hans-Joachim Giessmann (in englischer Sprache)