Leonie Lorenz

Programme Manager, Afrika
email >

Leonie arbeitet für das Afrika-Team und koordiniert dort Mediations- und Dialoginitiativen zur Unterstützung interner Konfliktlösungen und friedlicher politischer Transformationsprozesse im Sudan und in Äthiopien.

Sie hat über 7 Jahre Erfahrung in politischen Angelegenheiten, Menschenrechtsarbeit und internationalem Programmmanagement, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Konfliktbewältigung und demokratischer Regierungsführung in Post-Konflikt-Kontexten und Transitionsländern. In ihrer früheren Rolle bei Democracy Reporting International in Berlin betreute Leonie Projekte im Bereich demokratische Reformen, Wahlen und Rechtsstaatlichkeit in Tunesien. Von 2013 bis 2016 war sie als technische Beraterin für Menschenrechte und Zivilgesellschaft bei der Delegation der Europäischen Union im Sudan tätig. Davor arbeitete sie in Ruanda bei der GIZ und für UN-Women in Vietnam im Bereich Gendermainstreaming.

Leonie hat einen Masterabschluss in Politikwissenschaften der Freien Universität Berlin und einen Masterabschluss in internationaler öffentlicher Verwaltung des Institut d'Etudes Politiques de Paris. Sie spricht fließend Englisch, Französisch und Deutsch und hat Grundkenntnisse in Spanisch und Arabisch.