Somalia: Shirarka-Versammlungen in Balad & Beledweyne

11/29/2018

Welche Ursachen haben gesellschaftliche Konflikte in Hirshabelle, Somalia? Welche Lösungsmechanismen funktionieren gut und was kann verbessert werden? Wie können die unterschiedlichen Teile der Gesellschaft dazu beitragen?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der vier Shirarka Dialogversammlungen die bis Ende 2018 im Bundesstaat Hirshabelle auf Gemeindeebene stattfinden. Im Rahmen dieser 6-tägigen, traditionellen somalischen Versammlungen kommen 50 Personen von allen Clans und Sub-Clans zusammen. Gleichzeitig repräsentieren sie alle wichtigen Teile der Gesellschaft (Feature: Inklusivität >) - Frauen, Jugendliche, Älteste, wichtige Berufsgruppen, Poeten und Geistliche. Dieser Raum ermöglicht es den Teilnehmenden, ihre Sicht auf Konflikte zu artikulieren und sich gegenseitig zu motivieren aktiv zu einer Lösung dieser Konflikte beizutragen.

Außerdem stehen die Themen Föderalismus und das ‚National Reconciliation Framework‘ auf der Agenda. Bei den Diskussionen der ersten beiden Shirarka wurden große Meinungsunterschiede deutlich, welche Vorteile sich für Somalia im Ganzen durch Föderalismus ergeben könnten. Umgekehrt wurde mehrfach die positive Rolle betont, die Frauen und junge Menschen für Frieden und Versöhnung spielen können, und die es zu stärken gilt.

Für die Teilnehmenden war klar, dass die Lösung von Konflikten nicht allein die Aufgabe traditioneller Friedensstifter wie Dorfältester ist, sondern jeden Einzelnen fordere. Darüber hinaus wurden Trainings-Ideen zu folgenden Themen erarbeitet: der Implementierung und Überwachung von Friedensabkommen, Informationskampagnen über Methoden und generelle Vorteile von Konfliktlösung sowie Kommunikationsstrategien zwischen Bevölkerung und Regionalverwaltung. Einig war man sich darin, dass Versöhnung nur dann gelingen kann, wenn sie vor Ort ansetzt.

Um diese lokalen Sichtweisen auch an die Entscheidungsträger auf Bundes- und Länderebene rück zu koppeln, werden die  Ergebnisse der Diskussionen auch mit übergeordneten Regierungsstellen geteilt.  Zur Stärkung der föderalen Strukturen finden die Veranstaltungen in enger Kooperation mit den staatlichen Stellen des Hirshabelle State statt.

Im Oktober und November 2018 wurden zwei Shirarka in den Städten Balad und Beledweyne durchgeführt. Mitglieder des im Rahmen dieses Projekts entstandenen Hirshabelle ‚Insider Peacebuilders‘ Network haben das Team der Berghof Foundation aktiv unterstützt und einzelne Gruppendialoge moderiert (Facilitation >). Das letzte Shir wird im Dezember 2018 in Jowhar, der Hauptstadt von Hirshabelle State, stattfinden.