Eröffnung eines „Biographischen Salons“ in Suchum/i, Abchasien

Gemeinsam mit unseren Partnern, dem pädagogischen Zentrum „Welt ohne Gewalt” und der „Vereinigung der Abchasischen Mütter für Frieden und soziale Gerechtigkeit”, eröffnete das Team unseres Kaukasus Programms ein Begegnungszentrum in Suchum/i, der Hauptstadt Abchasiens.

Im Mittelpunkt des „Biographischen Salons“ stehen historisches Gedenken und lebendige Geschichte(n) aller Menschen in Abchasien. Über 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, darunter Journalisten, NGO-Vertreter und angesehene Vertreter der abchasischen Gesellschaft wie der Archimandrit von Novyj Afon, Vater Dorofej, kamen zur Eröffnungsfeier am 13. Juli 2015. Erster Gast des Salons war Aslan Kvicinija, ein Veteran des Georgisch-Abchasischen Krieges, der mit Gastgeberin Mramza Djikirba („Welt ohne Gewalt”) über seine Kriegserinnerungen sprach. Das gemischte Publikum beteiligte sich lebhaft am Gespräch und stellte viele Fragen. Einige Zuschauer teilten auch eigene Erinnerungen an Krieg und Gewalt.

 Weiterführende Links:

http://www.ekhokavkaza.com/content/article/27125263.html

http://www.apsnypress.info/news/v-sukhume-otkrylsya-biograficheskiy-salon/