Basir Feda

Project Manager
Konflikttransformationsforschung
E-Mail >

Basir Feda ist Projekt-Manager für das Projekt  „Afghanistan: Die Förderung sinnvoller, effektiver und hinreichend inklusiver Friedensverhandlungen“ und war zuvor an unserem Projekt zu Formen informeller Governance in Nord- und Nordostafghanistan beteiligt.

Bevor er zur Berghof Foundation kam, arbeitete er in der deutschen Botschaft in Kabul in den Bereichen Politik und Entwicklungszusammenarbeit. Einige Zeit arbeitete er auch für die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA). Dort war er oberster Verbindungsbeauftragter für Dr. Ashraf Ghani, dem ehemaligen Vorsitzenden der Transition Coordination Commission, dem wichtigsten Kontakt der NATO auf afghanischer Seite für die Übergabe der Sicherheitsverantwortung von der internationale Mission (ISAF) auf die nationalen afghanischen Sicherheitskräfte (ANSF). Seine Forschung konzentriert sich auf die Frage nach Regierungsführung in Räumen begrenzter Staatlichkeit wie nach internationalen Interventionen und Maßnahmen zur Staatenbildung in Phasen des Konflikts oder des Wiederaufbaus.

Basir Feda hat einen Bachelorabschluss in Wirtschaft von der Goa Universität sowie einen Masterabschluss in Public Policy von der Hertie School of Governance in Berlin, u.a. mit besonderen Fokus auf angewandte quantitative Methoden der Datenanalyse.